Nährstofftabelle inkl. Entzündungs- & Säurewerte

25.00 CHF

Das E-Book basiert auf der offiziellen Schweizer Nährwertdatenbank und wurde erstmalig um die Entzündungswerte und Säurelast erweitert.

Artikelnummer: CCID107 Kategorien: ,

Beschreibung

Das E-Book “Die Zusammensetzung von Schweizer Lebensmitteln” basiert auf der offiziellen Schweizer Nährwertdatenbank. Es…

  • …wurde erstmals ergänzt um den geschätzten Entzündungswert der Lebensmittel (nur in diesem E-Book)
  • …enthält erstmals die Säurelast der Lebensmittel (nur in diesem E-Book)
  • …enthält rund 1050 Lebensmittel der Version 6 der Schweizer Nährwertdatenbank (2019)
  • …weist neben zwei Energiewerten (Kalorien und Joule) Angaben von bis zu 35 Nährstoffen auf (total rund 33’200 Daten)
  • …ist das erste E-Book zur Schweizer Nährwertdatenbank und bereits in der dritten Auflage verfügbar
  • …ist wegen seiner spezifisch schweizerischen Lebensmittel ideal für den Einsatz in der Schweiz
  • …ist aber wegen seiner vielen weit verbreiteten Lebensmittel auch für andere Länder problemlos einsetzbar
  • …ist vollständig navigierbar: Jede Tabellenseite enthält Links zu allen Lebensmittelgruppen
  • …ist nicht verschlüsselt: Ein PDF Reader genügt zum Lesen des E-Books
  • …kann auch mit Tablets gut gelesen werden
  • …kann gedruckt werden: Die Tabelle ist so formatiert, dass alle Nährstoffe zu einem Lebensmittel auf zwei Seiten Platz haben

Vorschau Doppelseite Nährstofftabelle

Dr. Paolo Colombani ist Wissenschaftler und Autor des Bestsellers «Fette Irrtümer». Er hat an der ETH Zürich promoviert und dort fast 20 Jahre als Wissenschaftler und Dozent Zusammenhänge zwischen Ernährung, körperlicher Aktivität und Gesundheit erforscht.

Colombani war an verschiedenen nationalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt, wirkte jahrelang bei der Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten mit und ist wissenschaftlicher Berater für Industrie und Verbände im Gesundheits-, Ernährungs- und Lebensmittelbereich. Mit seinen pointierten und provokativen Vorträgen und Texten vermittelt er selbst komplexe wissenschaftliche Erkenntnisse in allgemein verständlicher Form.

Nach oben