deFlameYou! E-Book

29.90 CHF

33 % Rabatt auf kombinierten Kauf von E-Book und Webcast

Die stille Entzündung schlummert in vielen von uns, unbemerkt wie ein Schwelbrand. Sie wird mit fortschreitendem Alter ausgeprägter, erhöht heimlich die Gefahr für viele Zivilisationskrankheiten und vermutlich auch für Covid-19-ähnliche Erkrankungen. Dieser Inflammaging genannte Vorgang ist in der Wissenschaft etabliert, aber noch kaum bekannt.

Die stille Entzündung ist für mehr als 50 % der weltweiten Todesfälle verantwortlich, vermutlich sind rund 50 % der Erwachsenen davon betroffen.

deFlameYou! zeigt, was genau die stille Entzündung ist und wie man sie in den Griff bekommt.

Inklusive Coupon für rabattierten Bezug des deFlameYou! Webcasts (nur gültig für Käufer*innen des E-Books, wird bei ihnen automatisch im Warenkorb eingelöst).

Vom Bestseller-Autor von «Fette Irrtümer».

Artikelnummer: CC-2101 Kategorien: , , ,

Beschreibung

Das E-Book deFlameYou! erzählt zum ersten Mal die gesamte Geschichte zur stillen Entzündung: Von ihrer Entdeckung über die Wirkmechanismen bis hin zu ihren vielfältigen Folgen. Es zeigt aber auch auf, wie man die stille Entzündung in den Griff bekommt und so vielen Krankheiten ein Schnippchen schlägt. Die Hauptkapitel schliessen mit einer zusammenfassenden Quintessenz und das umfangreiche Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe.

Sprache: Deutsch

Format: PDF fix, 14 cm x 21 cm, ideal für Tablets

Seitenzahl: 324 Seiten

Dateigrösse: 5 MB

Kopierschutz: Ja; Druck nicht zulässig

ISBN: 9783952541913

Es tönt unglaublich: 50 Prozent der globalen Todesfälle sollen chronische Entzündungen als gemeinsame Ursache haben.

Die Aussage stammt aus einem Artikel in Nature Medicine, einer renommierten Fachzeitschrift, aus der Feder von 20 Forscher*innen, die sich mit der stillen Entzündung bestens auskennen. Unter ihnen Claudio Franceschi, der im Jahr 2000 den Begriff «Inflammaging» geprägt hat, die sich mit dem Alter ausbreitende, stille Entzündung.

«Chronic inflammatory diseases have been recognized as the most significant cause of death in the world today, with more than 50% of all deaths being attributable to inflammation-related diseases

Furman D, Campisi J, Verdin E, Carrera-Bastos P, Targ S, Franceschi C et al. (2019): Chronic inflammation in the etiology of disease across the life span. Nat.Med. 25, 1822–1832. DOI: 10.1038/s41591-019-0675-0.

Franceschi und andere Forschende plädieren nun, sich bereits jetzt auf kommende Covid-19-ähnliche Pandemien vorzubereiten. Die Strategie: die stille Entzündung senken.

Fuellen G, Liesenfeld O, Kowald A, Barrantes I, Bastian M, Simm A, Jansen L, Tietz-Latza A, Quandt D, Franceschi C, Walter M. (2020): The preventive strategy for pandemics in the elderly is to collect in advance samples & data to counteract chronic inflammation (inflammaging). Ageing Res.Rev. 62, 101091. DOI: 10.1016/j.arr.2020.101091.

Vorwort

Von den Entzündungen

Entzündungen sind ein Teil des Immunsystems
Die akute Entzündung
Ausklang nach getaner Arbeit
Die klassische Behandlung der akuten Entzündung
Die akute Entzündung im Überblick
Die Auslöser der Entzündungen
Die nicht aufgelösten Entzündungen
Die Biomarker in der Wissenschaft
Die Entdeckung des C-reaktiven Proteins
CRP als Marker der stillen Entzündung
Paul Ridker
Vom CRP über die Herz-Kreislauf-Erkrankungen zur stillen Entzündung
Entzündungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen: eigentlich nichts Neues
Der Darm als Quelle des Übels
Quintessenz
ANHANG
Die Entdeckung der Kardinalsymptome bei Entzündungen
Die Biomarker und das Lebensmittelgesetz
Historische Aspekte zur stillen Entzündung
François Broussais

Die stille Entzündung: gemeinsamer Nenner der Krankheiten

Analyse des hsCRP – viel Info für wenig Geld
Die nicht übertragbaren Krankheiten
Fokussieren statt Fragmentieren
Die nächste Pandemie war schon vor Covid-19 da
Von der stillen Entzündung zu den NCD
Körpergewicht als Gesundheitsmerkmal: anders als man denkt
Die stille Entzündung und ihr Zusammenhang mit den einzelnen NCD

Übergewicht und Adipositas
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Typ-2-Diabetes und gestörte Glukosetoleranz
Krebs
Nicht-alkoholische Fettlebererkrankung
Bluthochdruck
Psychische Störungen und neurologische Erkrankungen
Mentaler Stress
Polyzystisches Ovarialsyndrom PCOS
Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems
Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
Chronische Nierenerkrankungen
Schlaf
Anhaltende Müdigkeit
Sozioökonomischer Status
Verfrühtes Sterben aufgrund irgendeiner Krankheit

Aktualisierung der Grenzwerte der stillen Entzündung

Empfehlungen im Gesundheitsbereich – nicht immer sattelfest
hsCRP-Werte zwischen 10 und 20 mg/L – stille oder akute Entzündung?
hsCRP-Zielwert kleiner als 1 mg/L oder tiefer?

Ursache und Wirkung: Bringt der Storch das Baby?
Stille Entzündung als Auslöser von NCD: Erkenntnisse aus epidemiologischen Studien

Physician’s Health Study
JUPITER – Justification for the Use of Statin in Prevention
CIRT und CANTOS
CIRT – Cardiovascular Inflammation Reduction Trial
CANTOS – Canakinumab Anti-inflammatory Thrombosis Outcomes Study

Stille Entzündung als Auslöser von NCD: mechanistische Aspekte

CIRT-Mechanismus
Inflammasome
NLRP3-Inflammasom
CANTOS-Mechanismus
NLRP3-Inflammasom, stille Entzündung und NCD

Wo befindet sich das NLRP3-Inflammasom?
Quintessenz
ANHANG

Beurteilung von Zusammenhängen in wissenschaftlichen Studien

Inflammaging

Die Lebenserwartung im Wandel der Zeit
Immer mehr ältere Menschen
Länger leben versus gesunde Lebensjahre
Die Theorien des Alterns
Immunsystem und übriger Stoffwechsel sind eine Einheit
Inflammaging
Die persönliche Entzündungsschwelle
Die durchschnittliche Entzündungsschwelle
Der Entzündungsstatus steigt mit dem Altern
Das Paradox bei den Hundertjährigen
Inflammaging als Drehscheibe zwischen Störfaktoren und NCD

Den Schwelbrand löschen

Das Fett in den Polstern kontrollieren – kein Weg führt daran vorbei

Körperfett – keine einheitliche, inerte Masse
Wie Makrophagen das Fettgewebe prägen
Mehr M2-Makrophagen im bewegten Fett
Bei unbewegtem Übergewicht herrschen M1-Makrophagen
Fettpolster abbauen: Sport oder Diät?
Erfolgreicher Gewichtsverlust macht glücklich und motiviert
Vergessen Sie die Angst vor dem Jo-Jo-Effekt!
Lassen Sie es beim Abnehmen krachen!
Eine simple Lösung
Gewichtsverlust versus Fettabnahme bei gleichzeitigem Muskelerhalt
Wie lässt sich ein Anstieg an trägem Körperfett vermeiden?

Wie sieht sinnvolles Essverhalten aus?

Keine Einteilung mehr in gesunde und ungesunde Nährstoffe oder Lebensmittel!
Das Problem mit vielen Ernährungsempfehlungen

Die mediterrane Diät – das Nonplusultra, körperliche Aktivität inklusive

Die aktuelle Definition der traditionellen mediterranen Diät
Die «Anatomie» der mediterranen Diät
Rotes Fleisch plus Fleischwaren ist nicht gleich rotes Fleisch oder Fleischwaren
PREDIMED – Wechseln auf mediterrane Diät und stille Entzündung senken
Die Entwicklung der Pyramiden zur mediterranen Diät
Die jüngste Pyramide zur mediterranen Diät
Die körperliche Aktivität als integraler Bestandteil der mediterranen Pyramide
Die Empfehlungen von 2020 zur körperlichen Aktivität
Getränke – über den Tag verteilt
Kaffee – sinnvoll in fast jeder Ernährungsweise
In jeder Hauptmahlzeit: Gemüse, Früchte, Getreideprodukte und Olivenöl
Täglich auf den Speiseplan gehören…
Gewürze und Kräuter – die wahren Juwelen der mediterranen Diät?
Jede Woche gehört auf den Speiseplan…
Der Abschluss der Pyramide: Süssigkeiten
Das Gläschen Wein zur Mahlzeit – oder doch lieber nicht?

Nahrungsergänzungen zur Kontrolle der stillen Entzündung
Der Darm – ein weiterer Paradigmenwechsel

Eine enorme und zu bewachende Kontaktfläche zur Aussenwelt
Die stille Entzündung aus dem Darm
Die Mikrobiota und ihr Mikrobiom – das zweite Ich
Die Mikrobiota beeinflussen die Verwertung und Verstoffwechslung der Nahrung
Personalisierte Empfehlungen: PREDICT-Studie und Mikrobiom-Analyse
Die Mikrobiota bei Laune halten: Fokus Nahrungsfasern
Fodmap – Segen oder Fluch?
Probiotika – lebende Mikroorganismen für die Mikrobiota im Darm
Mediterrane Diät – auch idealer Futterlieferant für die Mikrobiota
Körperliche Bewegung für die Mikrobiota

Weitere Lebensstilfaktoren zur Reduktion der stillen Entzündung

Psychologischer Stress
Umweltbedingungen
Schlaf
Rauchen

Quintessenz
ANHANG

Die frühen Untersuchungen zur mediterranen Diät
Die Pyramide zur Mediterranen Diät

Die Zukunft hat begonnen

Die stille Entzündung, der Zytokinsturm und Covid-19
Nach SARS-CoV-2 und Covid-19 ist vor der nächsten Pandemie
Die nächsten Schritte: Sie haben es in der Hand!

Literatur
Glossar

Die Vorschau hat das gleiche Format, die gleiche Qualität und die gleichen Kopierschutz-Einstellungen wie das vollständige E-Book. Sie können die Vorschau auch nutzen, um die Darstellung auf Ihrem gewünschten Wiedergabegerät zu testen.

»deFlameYou! E-Book Vorschau (PDF, 2.5 MB)

Die PDF Version mit fixem Layout können Sie auch auf Ihrem Kindle lesen. Sie müssen dafür nur das PDF an Ihre Kindle-E-Mail senden (»hier eine Anleitung, um Ihre Kindle-E-Mail zu finden und zu bearbeiten).

Alternativ können Sie deFlameYou! direkt im Kindle-Shop beziehen:

Dr. Paolo Colombani ist Wissenschaftler und Autor des Bestsellers «Fette Irrtümer». Er hat an der ETH Zürich promoviert und dort fast 20 Jahre als Wissenschaftler und Dozent Zusammenhänge zwischen Ernährung, körperlicher Aktivität und Gesundheit erforscht.

Colombani war an verschiedenen nationalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt, wirkte jahrelang bei der Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten mit und ist wissenschaftlicher Berater für Industrie und Verbände im Gesundheits-, Ernährungs- und Lebensmittelbereich. Mit seinen pointierten und provokativen Vorträgen und Texten vermittelt er selbst komplexe wissenschaftliche Erkenntnisse in allgemein verständlicher Form.

Hervorragendes Buch. Rüttelt die Medizin hoffentlich so richtig durch.

R. B., Dr. med.


Sehr gut recherchiert, einfach zu lesen, fokussiert auf Lebensmittel und Lebensstil, ein tolles Buch zur Horizonterweiterung.

C. M., Ernährungswissenschaftler


Grossartig und sehr verständlich geschrieben. Wissenschaftlich und ab und zu mit einem Augenzwinkern. Liest sich sehr flüssig, in einem „Schnurz“! Kann ich allen wärmstens empfehlen!!

C. F. Leiterin Kommunikation


Gratuliere – megaspannend, seriös recherchiert und originell formuliert!

H. I., Hochschulsportlehrer


Mit Freude habe ich das Wissen betreffend “stiller Entzündung” aufgesogen. Das Buch erklärt auf eine eindrückliche, kompakte und klare Weise, wie wir das Schicksal unserer Gesundheit selber in die Hand nehmen können. Es ist Zeit, das Wissen im Alltag mit Achtsamkeit umzusetzen.

R. A., Quality Manager


Wunderbar geschrieben. Es liest sich eher wie ein Roman als ein Fachbuch. Das Format und das Layout gefallen mir ebenfalls. Tolle Arbeit!

S. R., Ernährungsberaterin


Als Fachperson vermisste ich etwas die Tiefe – aus Laienoptik ist es aber sehr gut geschrieben und spricht einen ganzheitlichen Kontext an. Viele Aspekte werden leicht verständlich in anekdotischer Sprache erklärt.

Y. F., Dipl. Ing. Lebensmitteltechnologin FH

Auswahl an Pressestimmen zum Sachbuch «Fette Irrtümer» (2010)


Paolo Colombani verfolgt einen einfachen, aber überzeugenden Ansatz: Er sucht die Beweise… in der wissenschaftlichen Literatur… Akribisch seziert der Autor Legenden zum Essen.

Neue Zürcher Zeitung


Der Autor Colombani räumt mit hartnäckigen Vorurteilen auf.

Deutsche Presse-Agentur, dpa


Paolo Colombani schreibt anschaulich, sachlich und kritisch.

Saldo


Überraschende Nachrichten aus der weiten Welt der Ernährung bietet Fette Irrtümer von Paolo Colombani.

Lübecker Nachrichten


Ein Buch, das auf charmante Art mit Fakten falsche Gewohnheiten korrigieren hilft.

Main Post (Deutschland)


Paolo Colombani räumt mit Ammenmärchen aus Ernährungsratgebern auf.

Zürichsee-Zeitung


Colombani hat eine grosse Leidenschaft für Geschichte… er wird weiter querdenken, sofern es die wissenschaftlichen Fakten erfordern.

ETH Globe


Endlich wieder einmal ein vernünftiges Buch zum Thema Ernährung.

Gesundheits-Nachrichten


Nur harte Fakten zählen.

Medical Tribune


Dort, wo sich die Experten uneinig sind, hilft den Konsumenten vielleicht der Rat von Paolo Colombani: “Vermeide Extremes, vergiss Nährstoffe und geniesse natürliche Lebensmittel”.

Sonntag


Sympathisch ist Colombanis Ernährungsempfehlung in seinem Ausblick: “Geniesse das Essen”.

der Standard (Österreich)

Nach oben