25 01, 2010

Fruchtzucker – ein Problem, oder doch nicht?

Von |2016-11-12T14:46:13+01:0025.01.2010|Diabetes, Fructose, Übergewicht|

Fruchtzucker wurde früher als Zuckerersatz für Diabetiker empfohlen, da der den Blutzucker kaum erhöht. Seit geraumer Zeit sitzt er aber auf der Anklagebank. Ratten- und Mäusestudien deuten bei hoher Zufuhr auf verschlechterten Zuckerstoffwechsel, Übergewicht und Diabetes Typ 2 hin. Auch wenn diverse Leute immer noch glauben, Empfehlungen für den Menschen könnten direkt aus Ratten- und [...]

4 01, 2010

Kaffee – Fortsetzung eines Paradigmenwechsels

Von |2014-12-22T20:46:48+01:004.01.2010|Diabetes, Kaffee|

Der Einzug der Evidenzbasierten Ernährung schreitet voran. Wie bei der Evidenzbasierten Medizin mit ihrem Ziel der Herleitung von konkreten und auf wissenschaftlichen Fakten basierenden Empfehlungen werden auch in der Ernährung die Empfehlungen mehr und mehr aufgrund solider Tatsachen hergeleitet. Auch wenn es erstaunen mag, nicht alle (noch aktuellen) Ernährungsempfehlungen sind heute solide wissenschaftlich verankert. Beim [...]

3 11, 2009

Diabetes? Zum Wohl!

Von |2014-12-22T20:49:11+01:003.11.2009|Alkohol, Diabetes|

Empfehlungen zur Auswahl von Lebensmitteln sollten auf best möglicher Evidenz fussen, auf best möglichen wissenschaftlichen Fakten basieren. Die best mögliche Evidenz für die Untersuchung des Zusammenhanges zwischen Lebensmitteln oder Essensweisen und dem Auftreten von Krankheiten kann von gross angelegten Langzeitstudien mit möglichst vielen Leuten abgeleitet werden. Idealerweise liegen gleich mehrere solcher Studien vor, so dass [...]

29 07, 2008

Diabetesrisiko – Fruchtsäfte wie gesüsste Getränke

Von |2016-11-12T14:46:13+01:0029.07.2008|Diabetes, Fruchtsaft, Kohlenydrate, Süssgetränke|

Fruchtsäfte haben ein besseres Image als Süssgetränke. Dies dürfte unbestritten sein. Inwiefern dieses Image sich mit der Evidenzlage deckt, steht aber auf einem anderen Blatt Papier. Bereits in der im Blog vom 21. Juli erwähnten Studie wurde der Fruchtsaftkonsum mit einem leicht erhöhten Diabetesrisiko bei Frauen in Verbindung gebracht. Die gestern von Julie Palmer und [...]

28 07, 2008

Keine evidenzbasierte Empfehlungen für Diabetesprävention?

Von |2014-12-22T20:55:40+01:0028.07.2008|Diabetes, Diät, Fettarm|

Offiziell anerkannte Empfehlungen für ein gesundes Essverhalten oder generell zur Prävention von Krankheiten sollten fundiert sein. Wissenschaftlich fundiert. Solche Empfehlungen werden dann evidenzbasierte Empfehlungen genannt. Im Editorial zur aktuellsten Ausgabe der Archives of Internal Medicine, einer echt renommierten Fachzeitschrift, findet sich aber ein höchst bemerkenswerten Satz. Die beiden Autoren Mark Feinglos und Susan Totten diskutieren [...]

21 07, 2008

Gemüse und Früchte, aber nicht Fruchtsäfte

Von |2016-11-12T14:46:13+01:0021.07.2008|Diabetes, Früchte, Fruchtsaft, Gemüse|

Fünf am Tag sollen es sein. Die US Amerikaner gehen gar einen Schritt weiter und empfehlen, zumindest den Männern, bis 9 Portionen Gemüse und Früchte pro Tag. Die gesundheitsfördernden Auswirkungen des Gemüse- und Früchtekonsum sind prinzipiell nicht bestritten. Einzig beim erwarteten Ausmass der Auswirkungen ist man in den letzten Jahren vorsichtiger geworden. Gemäss jüngeren, aber [...]

Nach oben