Über Dr. P. Colombani

Ernährungswissenschaftler
20 01, 2010

Transfette – wieder nur diejenige aus industriellen Quellen

Von |2016-11-12T14:46:13+01:0020.01.2010|Transfettsäuren|

Die Faktenlage zu den Transfettsäuren ist eigentlich klar. Im industriellen Verfahren der Fetthärtung können Abkömmlinge der Fettsäuren in solchen Mengen entstehen, die in der Natur niemals vorkommen. Entsprechend hat man bereits wiederholt festgestellt, dass die Transfettsäuren aus natürlichen, nicht gehärteten Fetten in keinem Zusammenhang zu negativen gesundheitlichen Auswirkungen stehen. Dies im Gegensatz zu den Transfettsäuren [...]

4 01, 2010

Kaffee – Fortsetzung eines Paradigmenwechsels

Von |2014-12-22T20:46:48+01:004.01.2010|Diabetes, Kaffee|

Der Einzug der Evidenzbasierten Ernährung schreitet voran. Wie bei der Evidenzbasierten Medizin mit ihrem Ziel der Herleitung von konkreten und auf wissenschaftlichen Fakten basierenden Empfehlungen werden auch in der Ernährung die Empfehlungen mehr und mehr aufgrund solider Tatsachen hergeleitet. Auch wenn es erstaunen mag, nicht alle (noch aktuellen) Ernährungsempfehlungen sind heute solide wissenschaftlich verankert. Beim [...]

29 12, 2009

Länger leben? Kein Problem mit Bewegung, Nicht-Rauchen und ohne Rettungsring

Von |2014-12-22T20:47:49+01:0029.12.2009|Physische Aktivität, Rauchen, Übergewicht|

Eigentlich wissen wir es längst. Rauchen und geringe körperliche Bewegung während Arbeit und Freizeit sind nicht unbedingt sinnvolle Verhaltensweisen. Auch zuviel Bauchspeck bereitet sorgen. Wie sieht es nun aus, wenn jemand gleich alle drei Risikoverhalten verinnerlicht hat? Die Forschungsgruppe um Steven Blair der Universität South Carolina im US Staat Columbia ist dieser Frage nachgegangen und [...]

28 11, 2009

Essverhalten wie bei unseren Vorfahren?

Von |2014-12-22T20:48:22+01:0028.11.2009|Blutlipide, Evolution, Physische Aktivität|

Eine Forschungsrichtung der Ernährungswissenschaft wie auch der Paläoanthropologie mit ihrer Erforschung der Entstehungsgeschichte der Menschen befasst sich mit der Ernährung unserer Vorfahren. Durch ein besseres Verständnis des Ernährungsverhaltens unserer Vorfahren erhofft man sich die Ableitung sinnvoller Ernährungsweisen für heute. Da aber nicht alle Aspekte des Ernährungsverhaltens sich in den versteinerten Knochenfunden widerspiegeln, muss man in [...]

27 11, 2009

Meerestiere auf dem Speiseplan – seit 1.5 Millionen Jahren?

Von |2014-12-22T20:48:25+01:0027.11.2009|Evolution|

Frühe Vorfahren der menschlichen Ahnenreihe haben vermutlich sehr vieles von dem gegessen, was gerade ihren Weg gekreuzt hat. Seit langem wird aber diskutiert, ob und in welchem Ausmass auch Meerestiere auf dem Speiseplan waren. Für die einen Experten stellt der Konsum von Meerestieren eine Voraussetzung für die Entwicklung des menschlichen Gehirns dar. Andere gehen aber [...]

21 11, 2009

Folsäure – Zuviel definitiv möglich

Von |2014-12-22T20:48:10+01:0021.11.2009|Folsäure, Vitamine|

Folsäure ist das aktuelle Beispiel in der Ernährung für ein über das Ziel hinausschiessen. Aufgrund der Gefahr einer Fehlbildung im noch ungeborenen Kind wurde und wird eine ausreichende Zufuhr an Folsäure stark gefördert. Der Konsum von mit Folsäure angereicherten Lebensmitteln oder von Folsäurehaltigen Supplementen sind zwei Wege, um den Konsum zu erhöhen; in den USA [...]

19 11, 2009

Kiwi und das Herz

Von |2014-12-22T20:48:08+01:0019.11.2009|Antioxidantien, Früchte, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, LDL Cholesterin|

Kaum erschienen und schon wird mit ihr auf der Webseite einer internationalen Kiwi Marketingorganisation geworben. Es geht um eine achtwöchige Studie aus der Taipei Medizinische Universität in Taiwan, in der der Einfluss von täglich zwei Kiwis à rund 100 g auf Blutfette und weiteren Indikatoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen untersucht wurde. Das Ergebnis der Studie an 43 [...]

19 11, 2009

Mehr Gewicht auf Bewegung als auf das Körpergewicht

Von |2014-12-22T20:48:02+01:0019.11.2009|Allgemein, Body Mass Index BMI, Physische Aktivität|

Im Bereich der Sport- und Bewegungswissenschaften ist es seit mindestens 10 Jahren klar. Körperliche Bewegung gilt dort für die Gesunderhaltung als bedeutender für die Erhaltung der Gesundheit als das (Über)Gewicht. Damals wurde von der Forschungsgruppe um Steven Blair gezeigt, dass fitte und gar stark übergewichtige Erwachsene eine nur halb so hohe Gefahr hatten, an irgendeiner [...]

9 11, 2009

Fettsäuren und Herz-Kreislauf-Erkrankungen – Das Dogma darf nicht fallen… Nachtrag

Von |2016-11-12T14:46:13+01:009.11.2009|Allgemein|

Im letzten Blog war die Rede von Jean-Michel Lecerf und seinem Übersichtsartikel, der so ganz und gar nicht der gängigen Lehrmeinung entspricht. Aber auch andere Franzosen verhalten sich bezüglich Auswirkungen von Fettsäuren auf den Stoffwechsel oder Erkrankungen so ziemlich merkwürdig. Vor zwei Jahren bereits veröffentlichten Rioux und Legrand vom INRA – dem nationalen Forschungsinstitut für [...]

7 11, 2009

Fettsäuren und Herz-Kreislauf-Erkrankungen – Das Dogma darf nicht fallen…

Von |2014-12-22T20:49:22+01:007.11.2009|Fett, Herz-Kreislauf-Erkrankungen|

Sie ist nicht ganz so taufrisch. Die Rede ist von einer Übersichtsarbeit zu den Fettsäuren und den Herz-Kreislauf-Erkrankungen, veröffentlicht im Frühling dieses Jahres vom Leiter des Ernährungsdepartements am Institut Pasteur de Lille in Frankreich. Das Thema der Arbeit ist jedenfalls ganz heiss. Und dies seit Jahrzehnten. Es geht natürlich um die Fettsäuren unserer Nahrung und [...]

Nach oben